Yakitori-Spieße vom Perlhuhn des Chefkochs Nicolas Conraux

Découvrez cette délicieuse recette de Yakitori-Spieße vom Perlhuhn des Chefkochs Nicolas Conraux .

Yakitori-Spieße vom Perlhuhn des Chefkochs Nicolas Conraux

Perlhuhn-Yakitori-Spieße

ZUTATEN

Dünne Perlhuhnfilets / Reisessig / Mirin / Dünenhonig / hochwertige Sojasauce / Buchweizen / Fleur de Sel.

ZUBEREITUNG

  1.  Die Marinade mit Reisessig, Mirin, Sojasauce und Honig zubereiten.
  2. Die Zubereitung einkochen, bis ein dickes Gemisch entsteht.
  3. Den Buchweizen rösten und zerstoßen.
  4. Fleur de Sel zugeben, um ein Gomasio zu erhalten.
  5. Die dünnen Filets in 2 schneiden (zwei Filets pro Spieß).
  6. In Terriyaki-Soße tunken.
  7. Olivenöl gut erhitzen.
  8. Die Spieße anbraten und schnell umdrehen.
  9. Sobald sie richtig Farbe angenommen haben, zum Weitergaren vom Feuer nehmen.
  10. Den Gomasio auf die noch warmen Spieße gebe.

Anrichten!

Für dieses Perlhuhn-Yakitori-Spießerezept ließ sich Nicolas Conraux von Japan inspirieren! Sein Rat: das Perlhuhn nicht zu lange garen, damit es innen schön zart bleibt!

Und das sagt der Chefkoch: „Man muss darauf achten, das Perlhuhn nicht zu lange zu braten, damit es zart bleibt. Das ist wirklich das Wichtigste bei diesem Rezept.“

Sagen Sie uns alles!