Wer sind wir ?

CIP: DIE EINZIGE ENGAGIERTE EUROPÄISCHE BRANCHENORGANISATION

Der CIP – für „Comité Interprofessionnel de la Pintade“ (Branchenübergreifender Perlhuhn-Ausschuss) – ist der französische Perlhuhn-Ausschuss der von den Behörden anerkannten branchenübergreifenden Organisation für Fleischgeflügel. Er umfasst die Züchter, Brütereibetreiber und Selektoren sowie die Futtermittelhersteller, die Schlachthöfe und den Vertrieb. Sein Hauptziel besteht darin, den europäischen Perlhuhnsektor (wieder) zu dynamisieren und die Qualität des Produkts zu sichern, um den guten Geschmack und den Sinn für gute Produkte zu gewährleisten!

ENGAGIERT!

  1. Wir achten darauf, die Besonderheiten des Perlhuhns zu erhalten,
  2. Wir leiten und unterstützen die Arbeiten zur Lösung technischer oder technologischer Probleme, die an einem oder mehreren Gliedern der Kette auftreten,
  3. Wir führen Kommunikations- und Werbekampagnen für Perlhühner sowohl auf dem Inlands- als auch auf dem Exportmarkt durch,
  4. Wir fördern jede innovative Initiative zur Erweiterung des Perlhuhnmarkts,
  5. Wir informieren die Mitglieder des Sektors regelmäßig über die Entwicklung der verschiedenen mikro- und makroökonomischen Indikatoren für Produktion und Märkte.
  6. Wir sind der einzige Ansprechpartner der französischen Perlhuhnbranche für die nationalen und gemeinschaftlichen Behörden, für alle gemeinsamen Probleme der Branche oder einer ihrer Mitgliedsfamilien,
  7. Wir suchen nach den notwendigen finanziellen Mitteln zur Durchführung unserer Aktionen.

 

 

Der CIP wird durch einen branchenübergreifenden Beitrag finanziert, der von den Mitgliedern des französischen Sektors auf möglichst gerecht verteilte Weise entrichtet wird.

Coordonnées

Maison de l'Agriculture
Rue Maurice Le Lannou
CS 14226 - 35042 Rennes Cedex
Maison de l'Agriculture

Pour aller plus loin

Une filière engagée pour de bon

Eine vollständig engagierte branche

Lire la suite
Les éleveurs engagés

Die züchter

Lire la suite
La pintade cette cachotière

Das geheimnisvolle Perlhuhn

Lire la suite